christianbusse.net

christianbusse.net

Über diese Seite

Powered by Pico

Warum Pico? Gute Frage, hauptsächlich wollte ich ein möglichst schlankes CMS, da ich mich ansonsten zu sehr mit Basteleien und Schnickschnack zu sehr vom Eigentlichen, den Schreiben von Texten, ablenken lasse.

Außerdem gefällt mir, dass die Artikel in der Auszeichnungssprache Markdown verfasst werden und somit in jedem Texteditor verfasst werden können.

Mit der Twig, der Tempalte Engine von Pico, habe ich schon in anderen Kontexten gearbeitet, deshalb war der Einstieg hier auch einfach für mich.

Insgesamt bietet Pico mir eine einfache, auf mich sehr gut zugeschnittene Umgebung um Texte zu veröffentlichen - jetzt muss ich nur noch schreiben.

Post Scriptum: Die DsGvo hatte ich bei der Wahl von Pico noch gar nicht auf dem Schirm - aber im Rückblick war es natürlich eine gute Entscheidung, da Pico weder Cookies setzt oder sonst irgendwelche Daten sammelt und ich somit bei der Datenschutzerklärung fein raus bin.